Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9 und 10 der Henriette-Breymann-Gesamtschule feiern ihren Abschluss; 21.06.2024

Insgesamt fünf Klassen der Wolfenbütteler Henriette-Breymann-Gesamtschule (HBG) ließen sich am vergangenen Freitag feiern, denn sie alle haben ihren Abschluss in der Tasche. Viele bleiben der Schule treu und gehen weiter an die Oberstufe, viele jedoch beginnen eine Ausbildung.

Das ist gut und wichtig, betont auch der scheidende Schulelternratsvorsitzende Michael Schuster in seiner Rede, denn der Fachkräftemangel ist groß und der Markt somit gut für alle Absolventinnen und Absolventen, die nun beruflich durchstarten wollen. Und auch die Tutorinnen und Tutoren lassen es sich nicht nehmen, jeden und jede Einzelne ihrer ehemaligen Schützlinge zu umarmen und irgendwie auch gehen zu lassen: Die meisten von ihnen kennen ihre Schülerinnen und Schüler seit der 5. Klasse und haben sie nicht nur unterrichtet, sondern viel mehr auch durch die Pubertät ins Erwachsenenleben begleitet, manchmal auch Tränen getrocknet, Streit geschlichtet, bei den Klausuren mitgefiebert und waren lange Zeit Bezugspersonen und Ansprechpartner.

 

So ist es nicht weiter verwunderlich, dass selbst ehemalige Kolleginnen und Kollegen an diesem Tag an die HBG zurückkehrten, um ihren ehemaligen Schülerinnen und Schülern noch einmal zu gratulieren.

Ein wenig Wehmut ist da nicht nur bei den Lehrkräften zu spüren, auch in der Rede der Schülerinnen der 10.5, Lena, Iana und Josi flossen Tränen.

Den persönlichen Bezug zu dem Jahrgang betonte schließlich auch Schuldirektorin Katrin Unger.

Sie las eine “Theaterrezension” zum Schulleben an der HBG, welche Schülerinnen und Schüler aus ihrem Kurs in Darstellendes Spiel verfasst hatten und verwies auch hier auf die Beziehungsarbeit, welche einen großen Teil des Geistes dieser Schule ausmacht. Es lässt sich somit den Absolventinnen und Absolventen der beiden Jahrgänge nur noch wünschen, dass sie dieses positive Gefühl in ihren neuen Lebensabschnitt mitnehmen.

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.